www.judithhaekelt.de

DIY Geldbörse

Auf dieses Projekt habe ich mich seit langem gefreut. Bereits vor einigen Monaten habe ich den hübschen Verschluss für meinen selbstgemachten Geldbeutel besorgt. Am Wochenende habe ich es endlich geschafft, mich hinzusetzen und eine Skizze zu fertigen.

www.judithhaekelt.de - DIY Geldbörse

Ich habe mich für ein Baumwollgarn mit der Stärke 2,5 – 3,5 und eine Häkelnädel mit 3 mm Dicke entschieden. Die Skizze war schnell gezeichnet. Viele Möglichkeiten eine Geldbörse zu gestalten bleiben einem schließlich nicht. Ich habe ein kleines Muster eingebaut, damit es moderner und aufregender wirkt.

www.judithhaekelt.de - DIY Geldbörse

Den hübschen, romantischen Verschluss habe ich von „Rico Designs“ in meinem Lieblingswollladen gekauft. Ihr könnt diesen Riegel aber auch in jedem handelsüblichen Bastelshop finden.

www.judithhaekelt.de - DIY Geldbörse

Ich wollte das die Börse eine runde Form erhält. Dies ist einfach zu erzielen. Ihr müsst immer die erste und letzte Masche eurer Reihe verdoppeln. Ich habe beispielsweiße in der ersten Reihe mit 10 Lm begonnen, in der zweiten waren es dann 12 fM, in der dritten 14 fM usw. Nachdem ich die Breite von 10 cm (was ebenfalls die Breite meines Verschlusses ist) erreicht hatte, steigerte ich die Maschenzahlt nicht mehr und startete ich mit meinem rautenförmigen Muster.

www.judithhaekelt.de - DIY GeldbörseWenn ihr die gewünschte Höhe erreicht habt, könnt ihr nochmal checken, ob das Häkelstück gut in den Verschluss passt, falls nicht nehmt Maschen zu oder ab. Nun habt ihr die erste Seite fertig. Das selbe muss nun für die Rückseite wiederholt werden.

www.judithhaekelt.de - DIY Geldbörse

Wer Zeit und Lust hat, kann wie ich noch ein Futter für den Beutel nähen, das ist allerdings kein Muss. Macht aber bitte nicht den selben Fehler wie ich, es bis oben hin zu zunähen, sonst müsst ihr es später wieder aufschneiden, damit sich der Verschluss öffnen lässt. Bitte lacht meine Stiche auf dem Bild nicht aus. Das war mein aller erster Nähversuch mit meiner tollen, neuen Singer Maschine und überhaupt mein erstes Mal mit einer Nähmaschine. Ich hoffe ich kann euch bald mehr von ihr zeigen. (Stoffe sind bestellt :-P)

www.judithhaekelt.de - DIY Geldbörse

Zu guter letzt die Vorder- und Rückseite zusammenhäkeln und den Griff an die oberen Enden annähen.

www.judithhaekelt.de - DIY Geldbörse

www.judithhaekelt.de - DIY Geldbörse

Du möchtest keinen Beitrag und keine Anleitung mehr verpassen? Dann abonniere jetzt den Newsletter!

Verlinkt bei: HäkelLiebe, Meertjes

17 Gedanken zu “DIY Geldbörse

  1. Liebe Judith,
    die Geldbörse sieht hübsch aus! Die Anleitung dazu hast Du toll gemacht!
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag !
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  2. Schön ist deine gehäkelte Geldbörse! Irgendwie hab ich mir die Anfertigung immer höchst kompliziert vorgestellt. Danke für deine Anleitung. Das wird eines meiner nächsten Projekte.
    LG Jutta

  3. Liebe Judith,
    hach….das ist ja mal eine ganz andere Geldbörse! Sieht wunderschön aus und schreit bei mir gerade zum Nacharbeiten :-)))) Hab lieben Dank für das tolle DIY! Ich bin begeistert!
    Auch lieben Dank für deine Besuche auf meinem kleinen Blog…..es freut mich natürlich besonders wenn eine Münchnerin bei mir reinschaut und dann auch noch so liebe Zeilen hinterlässt!!! 🙂
    Leider schneit es hier noch immer nicht 🙁 dir viel Spaß im Schnee.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    1. Das Ergebnis musst du mir unbedingt zukommen lassen, wenn es soweit ist 🙂 Hier hat es leider auch wieder aufgehört zu schneien und ist nur noch feucht-nass. 🙁
      Danke für dein Abo <3

  4. Liebe Judith,
    vielen Dank für deinen Besuch bei uns und deinen lieben Kommentar. Sehr gern bin ich zu einem Gegenbesuch gekommen und habe ein bisschen gestöbert bei dir. Du häkelst so schöne Sachen. Ich bin ganz begeistert. Die Geldbörse gefällt mir ausgezeichnet. Also wenn mir beim Einkauf mal so ein schöner Verschluss begegnet, dann muss der unbedingt mit.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

  5. Liebe Judith,

    ist die süß geworden :-). Ein wirklich schöner kleiner Geldbeutel ist das geworden. Toll finde ich auch, dass Du sie mit Stoff abgefüttert hast, das ist Dir doch gut gelungen fürs allererste Mal, das sieht doch gut aus, vielleicht kannst Du die Stichgröße auf 3 erhöhen, dann tust Du Dich auch leichter. Ich werde Deine Börse nachhäkeln, meine kleine Nichte freut sich sicher mit ein paar Münzen darin, eine wirklich schöne Idee.

    Liebe Grüße
    erstin

    1. Oh welch tolle Idee, darüber freut sich die Kleine bestimmt. Es wäre super, wenn du mir das Ergebnis zukommen lassen würdest! 🙂 Danke für deinen lieben Kommentar und für den Tipp mit der Nähmaschine. Wie gesagt, es war mein erster Versuch. Am Wochenende setzte ich mich mal ran und probiere mal ein paar Stiche aus 🙂 LG

  6. Liebe Judith
    Das ist wirkliche eine geniale Idee. Danke für die tolle Anleitung und danke auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende.
    Herzlichst Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *