Ettiketten

Etiketten

Ich weiß, in den letzten Tagen war es ziemlich ruhig auf dem Blog, was aber nicht daran liegt, dass ich keine Lust habe Beiträge zu gestalten, sondern dass ich zeitlich stark eingenommen von den ganzen Mützenbestellungen bin. Bereits seit letztem Jahr werde ich oft gefragt woher ich meine schönen Labels und Etiketten beziehe, deshalb habe ich entschieden euch heute einen ausführlichen Post darüber zu schreiben.

Längliche Kunstlederetiketten

Ettiketten

Diese edlen, länglichen Kunstlederetiketten besitze ich seit ungefähr einem Jahr und sie befinden sich an eigentlich allen Stücken, die ich seitdem erstellt habe. Vorne ist mein Logo „JH“ abgebildet und dahinter steht meine Blogadresse. Ich mag das Material nach wie vor sehr, aber mittlerweile finde ich sie einfach zu groß und dominant. Klar – in der Anfangsphase möchte man dass jeder weiß woher das tolle Einzelteil kommt, irgendwann wird man da aber um einiges entspannter und möchte sich gar nicht mehr so sehr in den Vordergrund stellen. Die lasergravierten Etiketten in Lederoptik habe ich damals bei DORTEX für 79,90 Eur (100 Stück) bestellt.

Namensbänder

Ettiketten

Diese gewebten Namensbänder habe ich im Frühling bei NAMENSBÄNDER für 32,20 EUR (100 Stück inkl. Versand) bestellt. Sie haben eine gute Qualität und ich verwende sie für alle Klamotten und Kosmetiktaschen, oder was ich sonst so nähe.

SnapPap

Ettiketten

SnapPap – noch nie gehört? Dann hast du definitiv etwas verpasst. Dieses neumodische Material ist zur Zeit der letzte Schrei. Der vegane Lederersatz aus Zellulose und Latex erobert den Markt. Es gilt als das neue Kunstleder. Vor einigen Tagen habe ich mir neue Ettiketten bestellt, da meine Langen, die ich euch oben schon gezeigt habe fast aus sind. Es fühlt sich an wie Pappe, ist aber weitaus stabiler und bekommt durch knicken und knautschen keine Risse, sondern den gewollten „Used-Look“. Ich freue mich schon darauf es an meine neuen Häkelarbeiten anzubringen. Bestellt habe ich wieder bei DORTEX für 79,90 Eur (100 Stück).

Aufkleber

Ettiketten

Da ich die meisten Artikel per Post versende, möchte ich meine Pakete selbstverständlich schön dekorieren und kennzeichnen. Das funktioniert am einfachsten mit diesen tollen, runden Aufklebern, die ich bei D7 Werbetechnik für 51,89 Eur (1.000 Stück inkl. Versand) bestellt habe. Die werden mir wohl nicht so schnell ausgehen. 😀

Stempelgruß

Ettiketten

An jede Mütze, Schal und was ich sonst noch schönes für euch erstellen darf kommt außerdem ein kleiner Stempelgruß. „Made with love“ habe ich für wenige Euro bei DaWanda bestellt. Dort gibt es eine tolle Auswahl an netten Sprüchen.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in mein verwendetes Arbeitsmaterial und das Preis-Leistungs-Verhältnis geben.

Du möchtest keinen Beitrag und keine Anleitung mehr verpassen? Dann abonniere jetzt den Newsletter!

 

Ein Gedanke zu “Etiketten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *