Granny Squares by www.judithhaekelt.de

Granny Squares

Vor einigen Monaten habe ich euch die Anfänge meiner Granny Squares Decke gezeigt (hier geht’s zum Beitrag). Aus den damaligen 9 Quadraten sind mittlerweile 22 geworden. Ein Viereck ist 10 x 10 cm klein.

Granny Squares by www.judithhaekelt.de Granny Squares by www.judithhaekelt.de Granny Squares by www.judithhaekelt.de Granny Squares by www.judithhaekelt.de

Leider gibt es die Farben, „olive“ und „champagner“, die ich damals verwendet habe nicht mehr. Weshalb es nun unmöglich für mich ist, die Arbeit an der Decke fortzusetzen. Das ist sehr schade, da ich bereits viel Zeit investiert habe. Für ein Viereck, inklusive Fäden vernähen, brauche ich rund 45 Minuten. Das sind in meinem Fall insgesamt schon 16,5 Stunden. Ich überlege daraus vielleicht einen Kissenbezug zu erstellen, obwohl ich ins Geheim immer noch hoffe, das Garn irgendwo zu finden.

Bis dahin musste eine neue Idee her. Ich wollte nach wie vor eine Decke aus Granny Squares häkeln und durchstöberte deshalb „Pinterest“ nach schönen Ideen. Meine Wahl viel auf ein romantisches, verschnörkeltes Maschenbild in den einfachen Farben „natur“ und „grau“.

Granny Squares by www.judithhaekelt.de Granny Squares by www.judithhaekelt.de Granny Squares by www.judithhaekelt.de Granny Squares by www.judithhaekelt.de

Granny Squares by www.judithhaekelt.de

Ich habe mich für ein etwas dickeres Baumwollgarn als bei den vorherigen Granny Squares entschieden, da eine Decke nicht nur gut aussehen, sondern auch wärmen soll. Außerdem sind die Quadrate dadurch größer, eines misst 15 x 15 cm, wodurch das Gesamtwerk schneller fertig werden sollte.

Du möchtest keinen Beitrag oder Anleitung mehr verpassen? Dann abonniere jetzt den Newsletter!

13 Gedanken zu “Granny Squares

  1. O nein, wie kann das denn sein? Ich hoffe, das Garn lässt sich noch auftreiben!
    Na ja, in jedem Fall ist dein neues Projekt wirklich wunderschön. 🙂

    1. Ich glaube es war ein Herbst- oder Sommergarn, deshalb ist es momentan nicht mehr verfügbar. Hoffentlich kommt es wieder. Ich werde die Squares solange aufbewahren.
      Vielen Dank ich finde die Neuen auch wunderschön (gefallen mir fast besser als die Alten) 😉 Und davon habe ich direkt einen große Wollvorrat bestellt, damit das nicht noch einmal passieren kann.

  2. Super schön!!
    Warum nimmst du nicht eine zweite Farbkombi dazu und machst ein Muster draus?
    Ich hab gaaaaaanz viele Squares, allerdings kunterbunt aus Lisa-Wolle.
    Liebe Grüße! Marion

    1. Wäre auf jeden Fall auch eine Idee, falls die Farben wirklich nicht mehr kommen sollten. Obwohl ich es lieber schlicht mag und nach wie vor hoffe, dass sie wieder kommt :D:D:D
      Ich habe viele, tolle Grannys in knallbunt auf Insta gesehen und das sieht bei anderen immer so toll aus, aber in meine Wohnung würde das einfach nicht passen.
      Ganz liebe Grüße zurück liebe Marion <3

  3. Liebe Judith,
    beide vVarianten sehen wudnervoll aus, aber, farblich ist die obere eher meine ;O) Die Grannys gefallen mir super gut! Und ich drücke ganz doll die Daumen, daß Du die beiden Farben doch noch findest!
    Ich wünsch Dir noch einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  4. Ich würde versuchen, statt olive und champagner andere passende Farben zu bekommen. Wenn du in dem Farbspektrum bleibst, wird es doch auch nicht viel bunter. Die Farbkombination Natur und Grau sieht auch toll aus.
    LG Kathinka

  5. Liebe Judith,
    ich freue mich, dass du zu mir gefunden hast…danke für deinen Kommentar.
    Mir gefallen deine Farben für die Grunnys auch so gut…nicht so bunt und kitschig. Vielleicht findest du ja doch noch irgendwo die Wolle….in den Weiten des www. Na ja ….zur Not geht sicher auch ein Kissen.
    LG Sigrun

  6. Aus Erfahrung kann ich dir sagen: für eine Decke, wenns auch nur eine Babydecke werden soll, braucht man sehr, sehr viel Garn.
    Wenn du die Decke nicht im Patchwork-Stil beenden möchtest, kannst du aus den Grannys immer noch einen Kissenbezug machen. Sieht auch immer super aus.

    Liebe Grüße, Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *