pullover stricken

Projekt Pullover stricken

Diejenigen, die meinem Blog schon länger folgen, wissen, dass ich mir vor kurzem das Stricken beigebracht habe. Naja, beigebracht ist vielleicht etwas übertrieben ausgedrückt – ich kann nun linke und rechte Maschen stricken. 😀 Mein großer Traum ist es seit Langem einen selbstgestrickten Pullover zu besitzen. Einen der kuschelig, hochwertig und besonders aussieht. Keinen 0815 Überzieher, welchen man in jedem zweiten Geschäft erwerben kann.

pullover stricken

Als erstes musste die richtige Wolle gefunden werden, was meiner Meinung einer der schwierigsten Aufgaben ist, da man für einen Pullover große Mengen benötigt und gutes Garn wirklich teuer ist. In meinem Lieblingswollladen wurde ich leider nicht fündig, deshalb setzte ich meine Suche im Internet fort. Meine Wahl fiel auf ein traumhaft schönes Alpaka-Seide-Gemisch von Drops, von dem 25 Gramm nur ca. 2 Euro gekostet haben.

pullover stricken

Leider kann man das Garn im Web nicht anfassen und kauft somit oft die „Katze im Sack“, aber ich hatte Glück, die Wolle ist so unglaublich weich und genau so, wie ich mir das für mein Handmade-Stück vorgestellt habe. Eine passende Anleitung habe ich ebenso dazu gekauft, die extra für die „Brushed Alpaca Silk“ entworfen wurde. Nach mehrmaligem Durchlesen wurde mir allerdings klar, dass diese Vorlage viel zu kompliziert für einen Anfänger wie mich war. Deshalb habe ich mich nun dazu entschieden den Pullover aus einfachen Vierecken zu machen. Eines für das Vorder-, eines für das Hinterteil und zwei für die Ärmel. Ich bin mal gespannt ob dies so funktionieren wird, wie ich mir das vorstelle.

pullover stricken

Ich habe gestern mit dem Rückenteil begonnen und ungefähr 3 – 4 Stunden gestrickt (ich kann es nicht mehr genau sagen). Das Stück ist ca. 50 cm breit und hat im Moment eine Höhe von 10 cm. Es muss noch auf 60 cm wachsen und das ganze Mal zwei. Wenn ich mich ran halte bin ich also in 2 Jahren fertig. 😀

pullover stricken

Der Pullover hat keine Bündchen oder sonstiges (obwohl ich diese sogar schon hinbekommen würde ;-)), er ist absichtlich ganz einfach „glatt rechts“ gestrickt. Für viele mag das ziemlich langweilig aussehen, ich bin allerdings ein großer Fan von edlen, schlichten Kleidungsstücken. Richtig kombiniert machen sie viel her und sind alles andere als öde.

pullover stricken

Selbstverständlich werde ich euch auf dem Laufenden halten, wie die Arbeit mit dem Pullover voran geht und hoffentlich gibt es noch dieses Jahr Tragebilder.

pullover stricken

Du möchtest keinen Beitrag und keine Anleitung mehr verpassen? Dann abonniere jetzt den Newsletter!

Verlinkt bei:  RUMS, Häkelliebe

9 Gedanken zu “Projekt Pullover stricken

  1. hach, liebe judith, die wolle gefällt auch mir…..du wirst bestimmt mit deinem ersten pullover glücklich sein….schlicht gestrickt und mit dieser farbe passen tolle assesoires dazu, ob tücher, loops, oder kette….hosen und auch winterrock dazu, stelle ich mir klasse vor….also, du hast die kommenden zwei jahre spass beim stricken und danach beim tragen….*lach*….nein, ernsthaft, zwei jahre brauchst du bestimmt nicht…
    liebe sonntagsgrüssel…
    ruth..chen;-))

  2. Hallo liebe Judith,
    ich denke auch, dass du schneller fertig bist.
    Ich habe früher nicht so gerne linke Maschen gestrickt, weil die immer etwas lockerer geworden sind.
    Bei den Ärmels solltest du doch etwas schräg stricken, denn sonst werden sie oben zu eng oder unten viel zu weit.
    Du kannst ganz einfach, alle paar Reihen die letzte Masche mit der Randmasche zusammen stricken,
    so hast du dann in der Hin- und Rückreihe schon 2 Maschen weniger.
    Damit Beide gleich werden nehme ich sie zusammen auf eine lange Nadel oder eine Rundnadel, so kannst du sie gleichzeitig stricken und mußt beim 2. nicht anfangen zu zählen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

  3. Toll. Alles, was du bisher zeigst und wie und was du beschreibst, klingt klasse und sieht sehr schön aus. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.
    Gutes Gelingen und viel Freude – viele Grüße ♥ Anni

  4. hallo Judith,
    ich bin neue Leserin deines Blogs… gefunden, weil sich meine Tochter einen selbst gemachten Pouf von mir gewünscht hat. Danke für diese tolle Anleitung!
    Stricken möchte ich auch lernen, über rechts/links und geradeaus bin ich nie hinaus gekommen.
    Eine Frage zu deinem Alpaca Silk Garn: flust es auf dunklen Stoffen? Ich liebe flauschige Pullis, hasse es aber, wenn schwarze Hosen und Mantelkragen anschließend voller Flusen sind.
    LG und gutes Gelingen beim Pulli 😉

    1. Liebe Gerdi,
      ich habe den Pullover leider noch nicht tragen können, weil er natürlich noch nicht fertig ist 😉 Einen ausführlichen Bericht kann ich also noch nicht liefern, allerdings ist mir durch das verarbeiten nicht aufgefallen, dass es flust. Also ich würde behaupten NEIN 🙂 Ich hoffe ich konnte dir helfen.
      Und herzlich Willkommen auf meinem Blog. Ich freue mich, dass du da bist.
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *