wolle

Wollvorrat

Wahnsinn, was sich die letzten 5 Monate bei mir für ein Wollvorrat angesammelt hat. Ich schaffe es einfach nicht an einem Geschäft, welches Garn verkauft, vorbeizulaufen. Wolle ist mittlerweile eine echte Sucht für mich geworden. Wenn das so weiter geht, muss ich in ein paar Jahren aus meinem Ankleidezimmer ein „Wollzimmer“ machen. 😀 Aber seht selbst.

www.judithhaekelt.de

Baumwollgarn sollte in keiner Sammlung fehlen. Daraus lassen sich tolle Granny Squares oder süße Amigurumis häkeln. Es ist ratsam immer ein paar Farben parat zu haben, damit man spontan Ideen umsetzen kann und nicht für jedes Projekt im Vorfeld shoppen muss.

www.judithhaekelt.de

Unterschiedlicher könnten die Garne kaum sein. Auf diesem Bild ist von Textilgarn, über Schurwolle, bishin zu Kaschmirwolle alles vertreten. Sinnvoll ist es von einer Farbe mehr als ein Knäul zu kaufen, weil für die meisten Häkelteile mehr benötigt wird. www.judithhaekelt.de

Das sind Garne im Mohair-Look. Die Verarbeitung ist relativ mühseelig, da die Wolle sehr fein ist.

www.judithhaekelt.de

Hier gibts ebenfalls wieder viel Unterschiedliches zu sehen. Rechts Textilgarn und in der Kiste eine kleine Sammlung für Stirnbänder, Mützen, Hundepullover und so weiter.

www.judithhaekelt.de

Ganz neu zu meinem Sortiment sind diese schicken Stoffstücke gekommen. Wie einige von euch schon in meinem letzten Beitrag erfahren haben, habe ich zu Weihnachten eine Nähmaschine bekommen. Ich möchte mich dieses Wochenende genauer mit ihr befassen und hoffentlich meinen ersten Rock zusammennähen. Ich werde euch natürlich fleißig von meinen Fortschritten berichten. Wer kann mir einen guten Nähblog empfehlen?

Du möchtest keinen Beitrag und keine Anleitung mehr verpassen? Dann abonniere jetzt den Newsletter!

7 Gedanken zu “Wollvorrat

  1. Da hast du dir einen schönen Vorrat angelegt,
    ich denke auch immer, es könnte ja sein,
    dass es irgendwann keine Wolle mehr gibt, hihi.
    Nähblogs gibt es unheimlich viele,
    ich hab mich damals einfach durchgeklickt,
    meist sind auf dem Sideboard die beliebtesten Blogs,
    die kann man einfach anklicken
    und schon hast du einen neuen „Virus“ ausser der Wolle
    Ich hab sehr viel bei Schnabelina
    http://schnabelina.blogspot.de/
    gelesen
    und dann immer mehr, mehr, mehr.
    Auf den Blogs gibt es auch meist freebies, die sehr schön sind.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und natürlich auch großen Erfolg mit der Nähmaschine.
    Ich hab früher auch eine Singer gehabt,
    wenn das Stichbild nicht besser wird, schau mal beim Händler vorbei,
    denn der Unterfaden darf nicht nach oben gezogen werden.
    Du solltest dir auch auf jeden Fall besseres Garn zulegen,
    Gütermann, Amann.
    Wenn ich dir weiterhelfen kann, hast du ja meine Mailadresse.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    1. Liebe Nähoma,
      oh wie ich mich über deinen Kommentar hier freue. „Virus“ ist tatsächlich das perfekte Wort. Das hat mir im Beitrag gefehlt :D:D:D
      Eigentlich wollte ich mich heute an die Nähmaschine setzen, aber es war so schönes Wetter, das muss wohl doch noch bis morgen warte. Ich werde mich definitiv bei dir melden, wenn ich Fragen habe. VIELEN DANK dafür! Zum Glück gibt es YouTube Tutorials.
      Schönes Wochende!

  2. Liebe Judith,
    ich muss gestehen das ich auch wollsüchtig bin. Viele Wollgeschäfte gibt es bei uns nicht, aber die Verlockungen des Internet´s sind einfach zu groß. Mal hier ein Schnäppchen und mal dort ein Schnäppchen und schon ist der Schrank wieder voll. In nächster Zeit muss ich erst mal meinen Wollvorrat abbauen.
    Nähen kann ich nicht. Die Stoffsucht bleibt mir deshalb erspart ;-)))
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    1. Liebe Lotte und liebe Emma 🙂
      Ich kann auch (NOCH) nicht nähen :D:D:D Ich werde aber definitiv mein Bestes geben und hoffe, dass ich schnell gute Ergebnisse erzielen werde.
      Online bestelle ich Wolle auch hin und wieder mal, mir ist es aber lieber, wenn ich die Ware fühlen und sehen kann.
      Ganz liebe Grüße <3

  3. Da hast du ja einen ordentlichen Bestand aufgebaut.
    Ich kaufe Wolle meist für bestimmte Projekte im Voraus. Selten kaufe ich etwas, einfach weil es mir nur gut gefällt. Zu oft sind dann genau diese Knäuel/Stofe nie verwendet worden.
    Aber bei mir bleibt immer viel an Restmaterial übrig. Die sammle ich dann auch noch und versuche daraus was zu machen 🙂
    Aber ich muss auch immer ein paar Stoffe oder Wollvorräte zu Hause haben. Sonst fehlt mir irgendwas 😀

    Liebe Grüße, Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *