Anleitung knit Stricken

Strickmütze ZIMA

Transparenz: Werbung

Ich erinnere mich noch zu gut an meine Strickanfänge und meine große Angst davor Zöpfe zu stricken. Ich habe mich bestimmt ein ganzes Jahr davor gedrückt, bevor ich mich endlich an die „hohe Kunst“ getraut habe. Heute, einige Jahre später, weiß ich, dass meine Angst völlig unberechtigt war.

Aus diesem Grund wollte ich eine Anleitung schreiben, die selbst für Anfänger, die bis jetzt nur linke und rechte Maschen gearbeitet haben, verständlich ist. Und so habe ich die letzten Wochen an einer Anleitung zu meiner Mütze ZIMA getüftelt.

Zima bedeutet auf tschechisch, polnisch und russisch übrigens Winter.

Eine liebe Followerin auf Instagram hat diesen tollen Namen vorgeschlagen.

Die Anleitung besteht wie fast alle meine Anleitungen aus vielen Schritt-für-Schritt Bildern (in diesem Fall 19), aber das besondere ist, dass ich dieses Mal zusätzlich noch ein Video aufgenommen habe, in dem ganz genau gezeigt wird, wie die Zöpfe und die tiefergestochenen Maschen gearbeitet werden.

Die Mütze ist für einen Kopfumfang von 54 – 56 cm geeignet.

Die Anleitung gibt es HIER.

(Aktuell gibt es noch einen kleinen Kennentern-Rabatt. :-))

Viel Spaß beim stricken!

Du möchtest keinen Beitrag und keine Anleitung mehr verpassen? Dann abonniere jetzt den kostenlosen Newsletter!

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.
Tragefoto ohne Bommel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.