hundepullover stricken

Hundepullover – Anleitung

Es war einiges an Arbeit, aber es ist vollbracht. Die Anleitung für den Hundepullover den ich euch vor ein paar Tagen gezeigt habe (zum Beitrag) ist fertig.

ZUR ANLEITUNG (Dawanda-Shop)

Ihr könnt die Anleitung auch direkt per E-Mail ordern und somit sparen. Anstatt 5,90 Euro wie in meinem Dawanda-Shop, kostet diese dann nur 5,50 Euro – exclusiv für meine Blogleser. Einfach E-Mail mit der Bestellung an info(at)judithhaekelt.de.

hundepulli hundepulli

In dieser einfachen Anleitung erkläre ich euch Schritt für Schritt mit Hilfe vieler Bilder, wie ihr einen schönen Pullover für kleine Vierbeiner stricken könnt.
Der Pullover überzeugt nicht nur durch seine wärmende Eigenschaft, sondern auch mit seinem stylischem Design. Am Rücken- und Bauchteil ist er mit einem einfachem Zopfmuster verschönert.
Der Überzieher ist für kleine Hunde wie z.B. Chihuahua, Yorkshire, Terrier, Zwergpinscher, Toypudel, Chinesischer Schopfhund, Phalene, Papillon usw. geeignet.
In meinem Beispiel, stricke ich den Pullover für meine Hündin, die einen Halsumfang von ca. 30 cm, einen Brustumfang von ca. 42 cm und eine Rückenlänge von ca. 30 cm misst. (Dieser passt allerdings auch gut einem kleinerem Hund, da sich der Pullover dehnt und zusammenzieht.)
Falls euer Hund eine große Abweichung zu diesen Maßen hat, erkläre ich euch in der Anleitung, wie ihr den Pullover sehr leicht anpassen könnt.
Die Bestellung enthält eine PDF mit 10 Seiten, inklusive 21 Bildern. Die Anleitung ist perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

hundepullover stricken hundepullover stricken hundepullover stricken

Die Anleitung ist nur für Privatpersonen. Vervielfältigung und kommerzieller Verkauf der Anleitung oder danach gefertigter Produkte ist nicht gestattet. © judithhaekelt / Judith Paus 2017.
Rückfragen bitte an: info(at)judithhaekelt.de

3 Gedanken zu “Hundepullover – Anleitung

  1. Liebe Judith,
    ist das ein Keuka-Hund, den Du hier so wunderschön bestrickt hast?
    Das Gesichtchen ist zwar ein wenig schmal, aber es könnte trotzdem sein…
    Wir hatten vor Jahren auch so ein Herz auf 4 Beinen…Wir durften uns etwas über 16 Jahre – an und mit ihm (eigentlich mit Ihr!) freuen…Ich denke bis heute sehr oft an sie, und ich selbst hätte auch sehr gerne wieder einen Hund gehabt, aber mein Mann „zieht“ nicht mit…leider!
    Dir alles Liebe und noch ganz viel Freude mit diesem süßen Kerlchen…
    oder „Frauchen“

    Heidi

    1. Liebe Heidi, danke für deinen lieben Kommentar. Nein, meine Breeja ist um einiges kleiner als ein Keuka Hund, aber du hast Recht, Ähnlichkeit ist durchaus vorhanden. Die Rasse zu der sie gehört heißt „Phalene“. 🙂
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *