Anleitung Stricken

Kostenlose Anleitung – gestricktes Dreieckstuch

Unglaublich, aber mein letzter Beitrag hier auf dem Blog liegt mittlerweile mehrere Monate zurück. Diesen Sommer ist wirklich einiges passiert und es hat sich viel verändert. Angefangen bei einem kaputten Laptop und Kamera, bis hin zu meinem Umzug, war alles vertreten. Wer mir auf Instagram folgt, hat vieles davon mitbekommen. Dort bin ich um einiges aktiver als hier gewesen.

Als kleines „Comeback-Goodie“ gibt es heute eine kostenlose, sehr einfache Anleitung für euch zum nachstricken.

Es handelt sich um dieses wunderschöne, simple Dreieckstuch.

Du kannst jede beliebige Wolle mit einer passenden Nadel verwenden, ich habe eine Mohairmischung verstrickt.

Anleitung

Du benötigst:

  • Beliebige Wolle
  • Stricknadeln mit der passenden Größe
  • Stopfnadel zum vernähen

Das solltest du beherrschen:

  • Rechte Maschen (re M)
  • Umschlag (U)

Info:

  • Das Tuch wird von unten (Spitze) nach oben (lange Seite) gestrickt.
  • Das Tuch wird krausrechts gestrickt, das bedeutet du strickst in jeder Hin- und Rückreihe rechte Maschen.
  • Die Umschläge werden ebenfalls rechts gestrickt, daraus ergeben sich die Zierlöcher an den Schenkeln des Dreiecks.

Los geht’s:

  1. R: Schlage 3 M an (3 M)
  2. R: 1 M re, 1 U, 2 M re (4 M)
  3. R: 1 M re, 1 U, 3 M re (5 M)
  4. R: 1 M re, 1 U, 4 M re (6 M)
  5. R: 1 M re, 1 U, 5 M re (7 M)
  6. R: 1 M re, 1 U, 6 M re (8 M)
  7. R: 1 M re, 1 U, 7 M re (9 M)
  8. R: 1 M re, 1 U, 8 M re (10 M)
  9. R: 1 M re, 1 U, 9 M re (11 M)
  10. usw… In jeder Reihe strickst du 1 M re, 1 U, danach die restlichen M re.

Ihr seht, die Anleitung ist kinderleicht und somit perfekt für Anfänger geeignet. Viel Spaß damit.

Teilt eure Werke mit #judithhaekelt!

Du möchtest keinen Beitrag und keine Anleitung mehr verpassen? Dann abonniere jetzt den kostenlosen Newsletter!

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

2 Comment

  1. Hallo Judith.
    Wenn nur ein Umschlag wie angegeben dann verläuft er in der Mitte durch nach oben.?
    DDann müssten es zwei Umschläge sein wenn es an den Schenken verlaufen soll?
    Oder hab ich jetzt einen Durcheinander in meinem Kopf?
    Ganz liebe Grüße Karin

    1. Liebe Karin,
      da hast du einen kleinen Denkfehler. :-))
      Die Zunahmen verlaufen an den Schenkeln und ergeben dort ein schönes kleines Lochmuster. Und nein, es ist pro Reihe nur eine Zunahme. Immer am Anfang. Wäre es nur in jeder Hinreihe (und nicht in den Rückreihen) wären es 2 – am Anfang und Ende, da der Umschlag aber in den Hin- UND Rückreihen gearbeitet wird, benötigt es nur einen.
      Liebe Grüße und viel Spaß beim nachmachen.
      Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.