knit knitting Stricken

Laceknitting

Mittlerweile stricke ich seit ungefähr zwei Jahren, habe mich aber auf „einfache“ Muster aus rechten und linken Maschen konzentriert. Klar – ab und an stricke ich Zöpfe, oder im Halbpatent/Patent, aber das war’s dann meist auch schon. Auf verschiedenen Social-Media-Portalen bewundere ich seit langem das sogenannte Laceknitting, habe mich selbst bislang aber nicht an diese „Kunst“ herangetraut. Bis jetzt. In einem meiner Lieblingsbücher (ich schreibe den Namen absichtlich nicht dazu, da ich diesen Beitrag nicht als Werbung kennzeichnen möchte, wer allerdings interessiert ist, kann mir gerne in den Kommentaren schreiben), fand ich einige Anleitungen zu diesem Thema. Obwohl ich großen Respekt vor dieser bestimmten Stricktechnik hatte, juckte es mich in den Fingern und ich wollte es endlich selbst ausprobieren. Ich entschied mich für drei verschiedene Muster, die ich aus der selben Merinowolle, aber in unterschiedlichen Farben fertigte.

Meine erste Maschenprobe aus einem knalligem rot ist gleichzeitig auch mein bisheriges Lieblingsmuster. Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten, viel es mir nach und nach leichter, nach der vorgegebenen Strickschrift zu arbeiten. Ich könnte es mir gut als leichten Sommerschal oder -tuch vorstellen. Was meint ihr?

Die zweite Probe ist im Vergeleich zu der Ersten, um einiges löchriger und aus einem hellen beige Ton gestrickt. Es war interessant dies auszuprobieren, ich wüsste allerdings nicht, was ich daraus zaubern sollte.

Die dritte und gleichzeitig letzte Maschenprobe aus einer grauen Merinowolle zeigt ein hübsches Lochmuster, welches ich mir beispielsweiße sehr gut für die Ärmel einer Strickjacke oder ähnliches vorstellen könnte.

Auch wenn es natürlich um einiges mehr Konzentration erfordert, als glatt rechts zu stricken, macht es wirklich großen Spaß und ich bin mir sicher, dass dies nicht meine letzten Stücke sein werden. Wer von euch hat sich schon an diese Kunst getraut und vor allem, was für Stücke habt ihr daraus erarbeitet?


Du möchtest keinen Beitrag und keine Anleitung mehr verpassen? Dann abonniere jetzt den kostenlosen Newsletter!

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

Verlinkt bei: CreaDi, HandmadeTu

4 Comment

  1. liebe julia,
    danke für die anregung, ich liebäugle auch schon länger mit lace knitting!
    magst du mir verraten, aus welchem buch du die anregungen hast?
    danke im voraus und liebe grüße
    iris.

  2. Liebe Julia,
    die Technik ist toll und auch ich habe mich bisher nicht daran getraut. Deine Strickproben lassen mich Mut schöpfen. Würdest Du mir den Titel des Buchs nennen, aus dem Du die Muster genommen hast?
    Liebe Grüße,

    1. Ist denn schon der 1. April, oder wieso werde ich auf einmal von jedem Julia genannt? 😀 Wie mein Blogname verrät, heiße ich Judith. Ich schicke dir aber trotzdem gerne eine Mail mit dem Buch-Titel. LG Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.