Top Amalia
Anleitung Stricken

Entstehung Top Amalia

Transparenz: Werbung wegen Markennennung

Wie ihr wisst, liebe ich es schöne Strick- oder Häkelstücke zu designen. Zuletzt waren meine Tuchdesigns KALIA und MUSCARI sehr gefragt. Der Sommer steht nun endlich vor der Tür und deshalb wollte ich passend dazu etwas Neues entwickeln. So entstand die Idee für mein Top Amalia. In diesem Beitrag zeige ich euch Schritt für Schritt, wie es von der Idee zum fertigen Top kam.

Die Entscheidung des perfekten Garns ist ausschlaggebend für die ersten Muster-Einfälle. Soll es eher dicker oder feiner, glänzend oder matt sein? Was für eine Qualität passt zu warmen Wetter? Mit diesen Fragen im Kopf durchforstete ich die Sommergarne von Lana Grossa und entschied mich nach langem Überlegen für die Solo Lino, die ich letztes Jahr schon das ein oder andere Mal in der Hand hatte.

Die Solo Lino ist ein feines Garn, welches aus 80 % recycelter Leinen und 20 % Leinen besteht. Es hat einen tollen Glanz und ist in wunderschönen, sommerlichen Farben erhältlich. Das tolle an Leinen ist, dass es sehr reißfest ist und außerdem einen kühlenden Effekt hat, da es bis zu 35 % Luftfeuchtigkeit aufnimmt. Außerdem ist die Produktion meist deutlich umweltschonender als Baumwolle.

Das perfekte Garn war also gefunden — als nächstes strickte ich verschiedene Maschenproben um ein schönes, eingängiges Muster zu entwickeln.

Nach vielen Versuchen und abermaligen neu Beginnen habe ich mich dann für ein luftiges, aber edles Lochmuster entschieden. Ich finde es kommt durch das Leinengarn besonders gut zur Geltung. Außerdem wird man das Top mit einer zierenden Knopfleiste schließen können.

Nachdem das Muster beschlossen war, ging es an die Form und die ganzen Berechnungen. Ich kann euch sagen, es ist wirklich nicht einfach ein Design zu erstellen, welches man in den Größen XS-S-M-L-XL-XXL Nachstricken kann. Vor allem die V-Ausschnitte haben es mir schwer gemacht. Diese habe ich bestimmt 15 mal wieder aufgemacht und die Abnahmen neu gestaltet. Mit dem Ergebnis bin ich jetzt allerdings sehr zufrieden. Übrigens kann man das Top in einer langen oder leicht bauchfreien Version stricken.

Nach langer Überlegung und einer Instagram-Umfrage entschied ich mich dann für etwas dickere Träger. Diese sind passend zur Knopfleiste in einem simplen Krausrechts-Muster gestrickt.

Und so sieht das fertige Top nun aus. Es fehlen nur noch passende Knöpfe, welche ich die nächsten Tage noch besorgen werde. Ich bin sehr glücklich mit dem Design und liebe vor allem das edle Muster und die schönen Halbbögen am unteren Ende.

Die Anleitung befindet sich bereits bei meinen lieben Teststrickerinnen, die sie auf Herz und Nieren testen werden, damit die Strickanleitung bald online gehen kann.

Hier seht ihr ein paar Maschenproben und bereits angefangene Tops meiner fleissigen Bienchen. Ich freue mich jetzt schon darauf die fertigen Teile bewundern zu können. Danke an dieser Stelle an euch!


Die Anleitung für Top Amalia und das DIY-Kit werden voraussichtlich am Sonntag, den 31.05. online gehen. 🙂


Du möchtest keinen Beitrag oder Anleitung mehr verpassen? Dann abonniere jetzt meinen kostenlosen Newsletter:

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

2 Comment

  1. Hallo Frau Paus. Eine kleine Frage ich hsbe mir heute nachmittag die anleitung fpr das Top Amalia gekauft bin mir aber nicht sicher ob ich alle Angaben e-mail angegeben habe. Bezahlt per paypal Gruß Eva Münch

    1. Liebe Frau Münch,
      ihr Bestellung und Zahlung sind eingegangen. Bitte checken Sie Ihren Spam-Ordner, da müssten Sie den Download-Link erhalten haben. Wenn nicht, melden Sie sich gerne noch mal bei mir, dann sende ich Ihnen die Anleitung noch einmal. Vielen Dank für Ihren Einkauf. 🙂
      Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Stricken.
      Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.