wak dalston

WAK – Dalston Sweater – Teil 2

Entschuldigt bitte die kleine Pause von meinem letzten Beitrag bis jetzt. Mich hat die Grippe stark erwischt, weshalb ich die letzten Tage mit Fieber, Hals- und Ohrenschmerzen im Bett verbracht habe. Überstanden ist sie leider noch nicht, aber es geht endlich wieder bergauf.

Ich möchte euch heute zeigen wie es mit meinem Projekt „Dalston Sweater“ von WAK voran geht. Den ersten Beitrag dazu könnt ihr >hier< noch einmal nachlesen.

Das Rückenteil habe ich bereits fertiggestellt. Wie sich einige von euch erinnern können, hat mein erster Pullover von „we are knitters“ leider nicht gepasst – er war zu klein. Deshalb habe ich eure Ratschläge berücksichtigt und das fertige Stück gespannt. Vielen Dank an dieser Stelle für eure Hilfe.

wak dalston

Ich habe eine Schaumstoffmatte verwendet, das Strickstück darauf gelegt, es lang gezogen und mit handelsüblichen Stecknadeln festgesteckt. Da ich so etwas zuvor noch nie gemacht habe, hoffe ich, dass es richtig ist. 🙂 Wie löst ihr diesen Schritt?

wak dalston

Danach habe ich mich an das Vorderteil gemacht. Ich muss sagen, ich bin nach wie vor ein riesen Fan der Wolle. Sie ist einfach traumhaft weich und flauschig. Der einzige Nachteil ist der Schafgeruch, der sehr penetrant ist. Allerdings ist es ein Naturprodukt, weshalb dies kein Wunder ist. Ich hoffe, es lässt nach der ersten Wäsche nach.

wak dalston wak dalston wak dalston

Noch ein paar Reihen müssen angestrickt werden, danach werde ich das Teil ebenso spannen und mich an die Ärmel machen. Ich freue mich schon darauf euch bald den fertigen Sweater zu präsentieren.


Dieser Beitrag enthält gesponsorte Ware von „WE ARE KNITTERS“. Vielen Dank.

Du möchtest keinen Beitrag und keine Anleitung mehr verpassen? Dann abonniere jetzt den Newsletter!

Verlinkt bei: CreaDi, HandmadeTu, Dienstagsdinge

5 Gedanken zu “WAK – Dalston Sweater – Teil 2

  1. Liebe Judith, schade, dass dich die Grippe so ausgenockt hat. Ist wirklich doll dieses Jahr. Trotzdem schaffst du es noch fleißig zu stricken. Ich mag die Wolle sehr, erinnert mich an mein Kissen, dass ich gerade auf meinem Blog vorgestellt habe. (https://undiversell.wordpress.com/2017/02/21/kuschelkissen-aus-filzwolle/). Wenn du einen Teppich hast, kannst du deine Strickstücke darauf auch ganz leicht spannen. Vielleicht hilft dir das ja. Weiterhin gute Besserung und fröhliches Stricken. LG Undine

    1. Danke für die Besserungswünsche liebe Undine. Du hast Recht, dein Kissen und mein Pullover haben wirklich viel gemein. 🙂
      Danke für den Tipp mit dem Teppich, aber ich muss sagen mit der Styroporplatte klappt das wirklich 1A. LG 🙂

  2. guuuuuuuuute besserung wünsche ich dir, liebe judith….mich hatte sie auch erwischt…..viel freude wünsche ich dir weiterhin beim stricken….hoffentlich vergeht sich der geruch etwas nach dem waschen….bin gespannt auf deine erfahrung….
    liebe grüssels…
    ruth..chen;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *